Kategorie-Archiv: Sonstiges

Ein Abend mit Grillzange und Kartenhalter

 

Hallo liebe Freunde, liebe Gäste, liebe Rotaracter!

Die Meisten von uns sind wieder aus dem langersehnten Urlaub, oder den stressigen Prüfungen o.ä. in die wunderschöne Lausitz zurückgekehrt. Das heißt, das Programm wird fortgesetzt und Projekte ausgeführt. Wir helfen, wo wir helfen können. Wir haben Spaß und stoßen darauf an 🍻!

Bereits letzten Donnerstag sind wir unseren Ritualen gefolgt und haben einen schönen und interessanten Abend mit den lieben Damen und Herren aus dem Seniorenheim der ASB in Cottbus verbracht. Grundsätzlich treffen wir uns einmal im Monat mit ihnen und sehen ihnen die Freude der Gemeinschaft an. Die Abende verbringen wir oft mit Kartenspielen, wie Rommé und Skat, aber diesmal haben wir die letzten „warmen“ Temperaturen genoßen und gemeinsam gegrillt. Die Begegnungen mit den spielbegeisterten Senioren werden jedesmal interessanter. Wir lassen uns viel von ihnen erzählen und sind hellauf begeistert, was der ein oder andere bereits im Leben erlebt und überlebt hat. Man lernt einen Menschen zu respektieren  und zu bewundern, den man kaum kennt, deswegen haben wir Spaß daran! Wir freuen uns auf den nächsten Spieleabend.

Vortrag: Kampfmittelräumdienst

Dieses Meeting war „der Knaller“! Warum? Weil der Kampfmittelbeseitigungsdienst uns erst detailliert über Kampfmittelfunde in Brandenburg informierte und anschließend eine kleine Sprengmittelvorführung für uns hatte. Besonders beeindruckend war der Vergleich, wie sich eine „normale kleine“ Sprengladung im Vergleich zur verheerenden Wirkung eines kleinen „Polen-Knallers“ auswirkt – gezeigt an zwei Schweinepfoten…

Über die vielen Gäste haben wir uns auch gefreut und über die interessanten Gespräche im Anschluss in der Unbelehrbar.

 

Besuch des GermanTrips & Culture Night

1. Rotaract Culture Night – GermanTrip

„Wow“ – in jeder Sprache gleich! Wow – diese drei Buchstaben beschreiben auch den Spirit, der bei der 1. Rotaract Culture Night herrschte. Die Teilnehmer des GermanTrips hatten bei ihrer Station in Cottbus erstmals auf ihrer Tour die Gelegenheit, alle zusammen abends gemeinsam zu kochen. Und so entstand ein internationales Buffett, das seinesgleichen sucht. Spezialitäten aus Taiwan, Indien, Russland, USA, Kolumbien, Argentinien, Ägypten, Australien und Deutschland kamen auf den Tisch und haben die Gaumen der gastgebenden Cottbuser, der Frankfurter und natürlich der GermanTrip-Rotaracter erfreut. Nahezu einhellige Meinung bestand hinsichtlich des Nachspeisen-Highlights: Sadaya durfte mehrfach das Rezept für ihren „Chocolate Pavlova“ preisgeben, ein australisches Nationalgericht. Von der tollen Stimmung ließen sich auch einige Freunde der Gastgeber anstecken, die versprachen, demnächst wieder bei Rotaract vorbeizuschauen. Wir freuen uns, wenn der GermanTrip wieder durch Cottbus fährt!

Mitgliederversammlung und Aufnahme Rahul

Heute konnten wir im Rahmen unserer Mitgliederversammlung Rahul Kanamarlapudi als neues Mitglied aufnehmen. Herzlich willkommen im Rotaract Club Cottbus! Nach der Wahl des neuen Vorstandes konnten wir uns noch an gegrillten Köstlichkeiten und leckerem Flens erfreuen.

Weihnachtsgeschenke für Cottbuser Kinder

Die Spendensammlung im Rahmen der Weihnachtsfeier des Rotary Clubs Cottbus erfolgte dieses Jahr zugunsten bedürftiger Kinder in Cottbus und Umgebung. Einige davon müssen Weihnachten im Kinderheim ganz ohne die Familie verbringen. Um die Geschenke zielgenau auszuwählen, nahmen Mitglieder des Rotaract Club Cottbus zu zahlreichen Einrichtungen (u.a. Käthe-Kohlwitz-Haus, Familienhaus Cottbus, Mutter-Kind-Haus, Tafel Cottbus) Kontakt auf und erstellten dann eine Geschenkeliste. Die Wünsche waren vielfältig: Von Einhorn-Bettwäsche über ein Sandwich-Maker bis hin zu diversen Gutscheinen (z.B. für die Lagune). Ausländische Jugendliche können sich über ein Handyguthaben freuen, um mit der Familie in der Heimat in Kontakt bleiben zu können.
Mit dieser Aktion wurde 87 Kindern eine (zusätzliche) Freude zum Weihnachtsfest gemacht, wofür der Erlös aus der Rotary-Spendensammlung in Höhe von 1.750 EURO eingesetzt wurde.
Im Bild sieht man einige verpackte Geschenke, die in verschiedensten Übergaben verteilt wurden und am Heilig Abend in kleinem Rahmen ausgepackt werden.

Spendenübergabe Familienhaus Cottbus

Was wurde mit dem Erlös aus vom Pfeffi-Bingo und dem Charity-Feuerzangenbowle-Kinoabend?
Den haben wir wie angekündigt dem Projekt „Kostprobe“ im Familienhaus Cottbus gespendet. Auf dem Bild sieht man, wie Samira unseren Scheck an Frau Helga Franken vom Jugendhilfe Cottbus e.V. übergibt.

Charity-Filmabend: Die Feuerzangenbowle

„Bring your own cup!“ Das war das Motto des Feuerzangenbowle-Charity-Kinoabends unseres Clubs. Die eigene mitgebrachte Tasse hat für ein schönes heimeliches Gefühl bei den Besuchern gesorgt. Und die waren so zahlreich erschienen, dass sogar noch eine Bierbank aufgestellt wurde. Der Erlös des Verkaufs der Feuerzangenbowle wird dem Projekt „Kostprobe“ im Familienhaus Cottbus gespendet (dazu unten mehr).
Weitere Bilder werden folgen und wir freuen uns auf eine Wiederholung im nächsten Jahr! Herzlicher Dank geht an alle Besucher und das BTUnikino!

Infos zum Projekt „Kostprobe“ im Familienhaus: Zur Zeit ist es so dass Kinder mit unterschiedlichen Sozialisierungshintergründen zum FMH kommen und dort spielen und sich eben aufhalten können. (In und außerhalb der Ferien) Tee gibt es dort gratis aber kein Essen. Daher wurde das Projekt Kostprobe (belegte Brote, Obstsalat) eingeführt. Gemeinsames Vesper quasi. Es geht hier um Gemeinschaft, Integration und Tischverhalten(manche Kinder kennen es ja nicht gemeinsam zu essen) zu leben.

Vortrag: über die Notwendigkeit der Tafeln

Kai Noack hat uns in einem spannenden Vortrag/Werkstattgespräch die Tafel Cottbus und deren Träger (das Albert-Schweizer-Familienwerk) vorgestellt. Anschließend ging es um die strenge Bedürftigkeitsprüfung für die Nutzer, die Zahl und die Zusammensetzung der in Cottbus und Deutschland unterstützen Menschen (zB Anteil Rentner, Kinder, etc.), die täglichen Herausforderungen, den Grundgedanken der Tafel (Bekämpfung der Lebensmittelverschwendung) uvm. Am Ende blieben v.a. Bewunderung für die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer, aber auch die Frage, warum es in einem reichen Land wie Deutschland überhaupt der Tafel bedarf. Denn an der Notwendigkeit der Tafel gibt es (leider) keinen Zweifel…

Pfeffi-Bingo

Das 1. Cottbuser Rotaract-Charity-Bingo war ein voller Erfolg! Das Familienhaus freut sich über unseren Beitrag für das Projekt „Kostprobe“ – uns wir freuen uns über den witzigen und aufregenden Abend! In mehreren Runden haben wir auf „den Bingo“ gewartet und die Gewinner mit einem Pfeffi belohnt. Die Aussicht darauf hat bei manchem Teilnehmer das Bingo-Talent hervorgelockt… Zu späterer Stunden haben wir uns mit einigen Gästen auf den Weg zur Semestereröffnungsparty gemacht und weiter gefeiert.

dsc_0567 dsc_0581 dsc_0585 dsc_0588 dsc_0612 dsc_0594

 

Rucksackprojekt

Nach mehreren Tagen und Nachtschichten Sortieren, Zukaufen, erneutes Packen und Komplettieren konnten wir 342 Rucksäcke in knapp 50 Gewebesäcken auf den Lkw laden, der sich heute auf den Weg zum nördlichen Hauptlager (Notulln) macht. Der Distrikt 1940 hat damit eine tolle Leistung erbracht. Ich danke allen die sich an der Aktion beteiligt haben.